VKE - Verband der Vertriebsfirmen Kosmetischer Erzeugnisse e.V.
VKE-Personality Fragebogen
Ausgabe I, 2018
Frank Hoffmann

Frank Hoffmann

VKE-Personality Fragebogen

Frank Hoffmann, Geschäftsführer eos Products GmbH

Seit wann sind Sie in der Kosmetikbranche tätig?
Seit 2001.

Leidenschaft oder Zufall?
Mir war immer klar, dass ich mit schönen & interessanten Produkten und mit starken Marken arbeiten möchte. Mein erster Arbeitgeber war vor diesem Hintergrund Lindt & Sprüngli und der Weg in die Kosmetik war 2001 ein (glücklicher) Zufall. Ich kann mich noch an meinen ersten Duft Drakkar Noir erinnern, den ich mir als Schüler bei Douglas in Oldenburg gekauft hatte, das war damals ein besonderes Erlebnis. Insofern habe ich mich schon immer für die Kategorie begeistern können. Grundsätzlich probiere ich gerne neue Produkte und Marken aus und in meinem Bad stehen sicherlich mehr Kosmetikprodukte als im Durchschnitt der (Männer-) Badezimmer.

In welchen Funktionen waren Sie schon tätig?
Hier zeigt sich ein wenig meine Neugierde bzw. Offenheit für verschiedene Themen. Innerhalb der elf Jahre bei Procter & Gamble lag mein Schwerpunkt auf dem nationalen und internationalen Vertriebsbereich sowie ein wenig Marketing. Eine besonders spannende Zeit durfte ich in der Funktion als Einkaufsdirektor bei Douglas erleben. Zum einen durch den Wechsel auf die Einkaufsfunktion und zum anderen durch den Perspektivenwechsel von Lieferant zu Händler. Sehr positiv und konstruktiv war die Zusammenarbeit mit den vielen großen und kleinen Lieferanten sowie die vielen Ideen, mit denen wir in der Branche gemeinsam den Markt immer wieder belebt hatten. Interessant war, dass bei vielen Marken die Markenidentität stringent war und sich bis auf die jeweilige Firmenkultur und die Auswahl der Teams durchgezogen hat. Mein letzter Schritt, die in Europa völlig unbekannte Marke eos aufzubauen, einhergehend mit dem Aufbau von Unternehmensstrukturen, IT, Supply Chain, Teams etc. war sicherlich ein Ergebnis der vorherigen Erfahrungen gepaart mit einer Mischung aus Mut und Mid-Life Leichtsinn…;-)

 

Ihr Lieblingsprodukt?
Aus unserem Hause die Trend-Innovation Crystal Hibiscus Peach, die ab Mai erhältlich sein wird – ein transparenter, veganer und wachsfreier Lippenbalsam! Bei Männerpflege schätze ich die Produkte von Kiehl's und bei Düften die Aqua di Parma Blu Serie.

Ihre Lieblingsbeschäftigung?
Reisen, Fotografieren und Sport, zum Beispiel Skifahren.

Ihr Hauptcharakterzug?
Optimist, das Glas ist immer eher halb voll.

Ihr Lebensmotto?
Lieber Dinge ausprobieren und auch Fehler erlauben als später einmal sagen "hätte ich mal…"

Gibt es Fehler, die Sie verzeihen?
Grundsätzlich bin ich nicht nachtragend, sondern reflektiere Fehler und spreche mit dem Team offen darüber. Eine gewisse Fehlertoleranz sollte aus meiner Sicht in jeder Firmenkultur geben, um Innovation und Weiterentwicklung zu ermöglichen.

Welches Buch lesen Sie gerade?
Der dunkle Wald von Cixin Liu, sehr spannend.

Wo würden Sie gerne leben?
Ideal wäre eine Mischung aus Ibiza und Berlin, letzteres habe ich schon geschafft.

Welchen Wirtschaftsführer bewundern Sie?
Die beiden Gründer von eos Sanjiv Mehra und Jonathan Teller. Beide habe aus dem Nichts ein neues Unternehmen und eine neue Marke aufgebaut, die sich innerhalb von weniger als 10 Jahren eine globale Awareness erarbeitet hat. Neben der eigentlichen Idee gehört zu dem Aufbau und der Internationalisierung eines Unternehmens sehr viel Mut, Innovationsgeist und natürlich unternehmerischer Spirit.

Drei Fragen, die Sie anderen Menschen gerne stellen würden?
Machst Du das, was du tust, gerne?
Was möchtest du ausprobieren, dass du noch nicht gemacht hast?
Was treibt dich an?




VKE-KOSMETIKVERBAND · Unter den Linden 42 · 10117 Berlin
Telefon: +49 (0) 30.20 61 68-22 · Telefax: +49 (0) 30.20 61 68-722 · E-Mail: info@kosmetikverband.de
www.kosmetikverband.de
Pressebüro ANTJE BRÜNE · E-Mail: info@presse-bruene.de